Seebestattungen

Die letzte Ruhe auf dem Meer

Für viele Menschen geht vom Meer eine besondere Anziehungskraft aus. Das Wasser symbolisiert Ursprung und Unendlichkeit und ist ein Element, dass uns unser ganzes Leben begleitet. Deswegen haben Menschen manchmal den Wunsch, auf dem Meer beigesetzt zu werden. Sie entscheiden sich für eine Seebestattung. Bei einer Seebestattung wird eine Urne aus einem wasserlöslichen Material, wenn gewünscht im Beisein der Angehörigen ins Meer hinabgelassen. Die Koordinaten werden in das Logbuch des Schiffes eingetragen und den Angehörigen mitgeteilt. Die Seebestattung wird deswegen von uns immer in Zusammenarbeit mit einer Seebestattungsreederei durchgeführt. Sie erhalten im Nachgang eine Seekarte mit Angabe der Längen- und Breitengrade des Beisetzungsortes, eine Zeitangabe sowie eine Videoaufnahme der Bestattung.

Einer Seebestattung geht immer eine Kremation voraus. Kosten für die Grabpflege entfallen. Die Trauerfeier kann auf Wunsch auch auf dem Schiff abgehalten werden. Seebestattungen können auch anonym durchgeführt werden, dann werden jedoch die Koordinaten nicht mitgeteilt und auch eine Trauerfeier auf dem Schiff ist nicht möglich. Seebestattungen werden hauptsächlich in der Nord- und Ostsee durchgeführt, können aber theoretisch auf jedem Weltmeer realisiert werden. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit guten Erfahrungen mit Reedereien zusammen. Wichtige Grundlage für eine Seebestattung ist außerdem, dass entweder eine Seebestattungsverfügung oder eine stellvertretende Willenserklärung vorliegt. Wenden Sie sich an das Beerdigungsinstitut Britz-Heitz, damit wir Ihnen dabei helfen können, Ihre Wünsche für eine Seebestattung würdevoll umzusetzen.

Rund um die Uhr für Sie erreichbar in Ensdorf:

(06831) 5 22 86

Rund um die Uhr für Sie erreichbar in Überherrn:

(06836) 43 00

Bestattungsarten